[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - ECC85 Neuhaus machen Probleme

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Dez 04, 2020 13:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ECC85 Neuhaus machen Probleme
BeitragVerfasst: Do Okt 08, 2020 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 26, 2010 15:43
Beiträge: 1239
Wohnort: Hanerau-Hademarschen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin,

ich habe gerade beim aufräumen 2 Stück davon wieder gefunden. NOS Ware, vor langer Zeit mal gekauft. Eigentlich fliegen Röhren bei mir nicht so irgendwo in der Gegend herum, sondern sind einsortiert, warum dann diese nicht?
Ganz einfach, die taugen nur als Briefbeschwerer und bevor ich wieder auf die dusselige Idee komme diese einem Radio anzubieten..........

Nun zu meiner Frage, warum ist das so? Beide sind nachweislich NOS, beide haben auf dem RPG perfekte Werte, beide ziehen beim Empfang keine Wurst vom Teller. Ich hatte die auch schon mal ein viertel Jahr in einem Radio welches fast täglich länger läuft, gebracht hat das leider überhaupt nichts (gedachte "Erholung" da lange gelegen). Jede noch so runtergerockte z.B. Valvo, bringt einen besseren Empfang als diese Teile. Auch rede ich hier nicht nur von einem Radio, bisher konnte sich keines mit denen anfreunden. Ich dachte zuerst an "umgestempelte" Röhren, die Pinbelegung, inkl. Heizung passt aber.

Evtl. hat ja einer von Euch eine Idee dazu.

Beste Grüße
Peter

_________________
Röhre, du im Radio, nur dein Klang macht mich wirklich froh.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECC85 Neuhaus machen Probleme
BeitragVerfasst: Do Okt 08, 2020 17:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6524
Wenn Du die Röhren in die Radios steckst, stimmt dann der Oszillator noch, sind die Sender da wo sie sein müssen?

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECC85 Neuhaus machen Probleme
BeitragVerfasst: Do Okt 08, 2020 18:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 26, 2010 15:43
Beiträge: 1239
Wohnort: Hanerau-Hademarschen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin Paulchen,

gerade mal probiert, ein Gerät steht noch auf dem Tisch. Die Sender stimmen nicht mehr überein, Abweichung grob 500KHz nach oben.

Beste Grüße

Peter

_________________
Röhre, du im Radio, nur dein Klang macht mich wirklich froh.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECC85 Neuhaus machen Probleme
BeitragVerfasst: Do Okt 08, 2020 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 8545
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Bei UKW verändert jedes pF Kapazität den Abgleich merkbar. Vermutlich haben die Röhren größere Kapazitäten, das ist dem Röhrenprüfgerät egal, aber erfordert einen Nachgleich, um die kottekte Empfanfsfrequenz und die volle Empfangsleistung zu erhalten.

Je nach Schaltung des UKW-Teils kann das bei einigen Radios nötig sein, bei anderen nicht.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECC85 Neuhaus machen Probleme
BeitragVerfasst: Do Okt 08, 2020 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6524
:super: Treffer Lutz. War auch meine Vermutung.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECC85 Neuhaus machen Probleme
BeitragVerfasst: Fr Okt 09, 2020 9:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 26, 2010 15:43
Beiträge: 1239
Wohnort: Hanerau-Hademarschen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin Ihr Beiden,

herzlichen Dank! Das leuchtet ein, wobei ich eigentlich immer davon ausgegangen bin, ECC85 ist ECC85, egal wo her. Wird dann wohl auch bei anderen Röhren der Fall sein, nur wirkt sich das da nicht so gravierend aus wie bei UKW, Wieder was gelernt, perfekt.

Beste Grüße

Peter

_________________
Röhre, du im Radio, nur dein Klang macht mich wirklich froh.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECC85 Neuhaus machen Probleme
BeitragVerfasst: Fr Okt 09, 2020 10:26 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 10:34
Beiträge: 810
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin!
Sind das vielleicht umgelabelte 6N1P?
Die Fehlerbeschreibung würde jedenfalls passen.
Übrigens, in manchen dänischen Radios wird eine E(U)CC85 als NF-Verstärker benutzt.
Dafür sollten die Röhren funktionieren.
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECC85 Neuhaus machen Probleme
BeitragVerfasst: Fr Okt 09, 2020 11:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 3327
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Denke ich auch, das dem so ist. Hatte vorige Woche einen Kunden, der auf einem Flohmarkt ein angeblich voll restauriertes Geloso Radio gekauft hatte. UKW funktionierte allerdings nicht, nur ein leichtes Rauschen. Als ich die Rueckwand abnahm fiel mir sofort die UKW Roehre auf, die blitzblank war, alle anderen Roehren sahen gebraucht aus. Die angebliche ECC85 hatte gar kein Label, war aber mit Sicherheit neu. Ich steckte eine gebrauchte Valvo ECC85 rein und das Radio bruellte auf UKW los.
War vermutlich ein Russenkracher eingebaut worden.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECC85 Neuhaus machen Probleme
BeitragVerfasst: Fr Okt 09, 2020 11:48 
Offline

Registriert: So Okt 18, 2009 19:36
Beiträge: 1492
Wohnort: bei Fulda
Hallo,
es gibt auch Fälle, wo Hersteller für die "UKW-Röhre" sogar einen bestimmten Hersteller vorschreiben. Ich meine mich an ein Grundig-Gerät zu erinnern, wo eine EC92 nur von Valvo zu sein hatte. Komme jetzt nicht auf den Gerätetyp.
Es könnte sein, dass die Neuhaus ECC85 in einem DDR-Gerät einwandfrei funktioniert ohne Nachabgleich. Käme mal auf einen Versuch an.

_________________
Viele Grüße

Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECC85 Neuhaus machen Probleme
BeitragVerfasst: Fr Okt 09, 2020 17:17 
Offline

Registriert: So Feb 07, 2010 13:08
Beiträge: 892
Wohnort: 500m vom Sender DCF77 entfernt
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
EQ80 hat geschrieben:
Hallo,
es gibt auch Fälle, wo Hersteller für die "UKW-Röhre" sogar einen bestimmten Hersteller vorschreiben. Ich meine mich an ein Grundig-Gerät zu erinnern, wo eine EC92 nur von Valvo zu sein hatte. Komme jetzt nicht auf den Gerätetyp.
Es könnte sein, dass die Neuhaus ECC85 in einem DDR-Gerät einwandfrei funktioniert ohne Nachabgleich. Käme mal auf einen Versuch an.


Hallo Frank,
da ist was dran.
Du hast es auf den Punkt gebracht mit Deiner Erinnerung :super:
Wo eine TFK drin war,liegt eine Valvo ( & Co ) hinein gestöpselt,der Oszillator regelmäßig "daneben".
Ich spreche nicht von umgelabelten ,oder gebrauchten Röhren,sondern von wirklich NOS.
Daher ist das Verhalten der ECC aus Neuhaus,absolut in die Realität passend.
Die Erfahrung mit NOS Neuhaus basiert auf Test mit 10 Röhren ( Zusatzstempel NVA,also selektiert).
So weit meine Antwort auf vermutete Ahnungen,Glaskugel Befragung....

Gruß
Claus

_________________
Wer mit der Röhre hört,der hört,wie es richtig röhrt :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECC85 Neuhaus machen Probleme
BeitragVerfasst: Fr Okt 09, 2020 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6524
Eigentlich sollte man doch immer bei einem Röhrenwechsel im Tuner nachgleichen.
Gab es da nicht sogar diese Herstellervorschrift für Werkstätten damals :wink: ?

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECC85 Neuhaus machen Probleme
BeitragVerfasst: Fr Okt 09, 2020 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 3327
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Bei meinen Radios , wenn dann mal eine ECC85 getauscht werden muss, hole ich mir aus dem Keller ein Dutzend Verschiedene, bis ich eine gefunden habe, bei der die Skala stimmt und der Empfang gut ist.
Ist keine Richtige dabei, hole ich das naechste Dutzend hoch. Eine findet sich immer.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECC85 Neuhaus machen Probleme
BeitragVerfasst: Fr Okt 09, 2020 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 26, 2010 15:43
Beiträge: 1239
Wohnort: Hanerau-Hademarschen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin,

ich hatte auch schon Radios, die z.B. mit einer Valvo im Tuner besseren Empfang hatten als mit XY...(ohne neuen Abgleich), nur hier ist das extrem. 6N1P mag ich fast ausschließen, im Netz gibt es gute Bilder davon, und der Getterring weicht schon mal extrem ab, das ist aber nicht der einzige Punkt. Egal, notfalls finden die halt eine andere Verwendung, wo es nicht so drauf an kommt. Solange ich noch reichlich andere ECC85 habe, gleiche ich nicht unbedingt den Tuner ab, außer wenn nötig. Ganz klären lassen wird sich das wohl eh nicht mehr, trotzdem wieder etwas gelernt, dafür meinen Dank.

Ach ja, fast vergessen. Getestet habe ich gestern noch mal an dem Othello57 ohne neuen Abgleich am Tuner. Normalerweise bekomme ich hier 8 Sender gut rein, also ohne rauschen etc.

1. relativ verbrauchte ECC85, 5 Sender
2. gute ECC85, 8 Sender
3. Neuhaus, 3 Sender

Beste Grüße
Peter

_________________
Röhre, du im Radio, nur dein Klang macht mich wirklich froh.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECC85 Neuhaus machen Probleme
BeitragVerfasst: Fr Okt 09, 2020 18:07 
Offline

Registriert: So Feb 07, 2010 13:08
Beiträge: 892
Wohnort: 500m vom Sender DCF77 entfernt
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
volvofan58 hat geschrieben:
Moin,

ich hatte auch schon Radios, die z.B. mit einer Valvo im Tuner besseren Empfang hatten als mit XY...(ohne neuen Abgleich), nur hier ist das extrem. 6N1P mag ich fast ausschließen, im Netz gibt es gute Bilder davon, und der Getterring weicht schon mal extrem ab, das ist aber nicht der einzige Punkt. Egal, notfalls finden die halt eine andere Verwendung, wo es nicht so drauf an kommt. Solange ich noch reichlich andere ECC85 habe, gleiche ich nicht unbedingt den Tuner ab, außer wenn nötig. Ganz klären lassen wird sich das wohl eh nicht mehr, trotzdem wieder etwas gelernt, dafür meinen Dank.

Ach ja, fast vergessen. Getestet habe ich gestern noch mal an dem Othello57 ohne neuen Abgleich am Tuner. Normalerweise bekomme ich hier 8 Sender gut rein, also ohne rauschen etc.

1. relativ verbrauchte ECC85, 5 Sender
2. gute ECC85, 8 Sender
3. Neuhaus, 3 Sender

Beste Grüße
Peter

Hallo Peter,
alles möglich,nur ohne Abgleich nach Röhrenwechsel in HF-Stufen ( Bsp. UKW ) ,ist sinnfrei für Techniker.

Gruß
Claus

_________________
Wer mit der Röhre hört,der hört,wie es richtig röhrt :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECC85 Neuhaus machen Probleme
BeitragVerfasst: Fr Okt 09, 2020 20:29 
Offline

Registriert: So Nov 01, 2015 14:24
Beiträge: 555
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen,


wenn man eine HF-Schaltung so berechnet, das aus den Bauteilen das Optimum erzielt wird,
darf man sich nicht wundern, wenn es nach dem Röhrenwechsel nicht mehr oder generell
schlechter läuft. Im UKW-Tuner mit seinen kleinen Kapazitäten ist das sicherlich immer ein
Problem.
In den ZF-Stufen wird bewusst darauf verzichtet. Da werden die elektrischen Werte der
Schwingkreise und der Röhren nicht zu 100% aufeinander angepasst. Das gibt Raum für Toleranzen
und man kann ohne Weiteres eine Röhre tauschen, ohne das es Ausfälle gibt.
Lektüre: "Die Röhre im UKW-Empfänger"

Gruß,
RE 084

_________________
RE 084 heisst Hans und kommt aus 41844 Wegberg :mauge:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum