[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Codierung der Spannung eines Kerkos

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Mai 28, 2020 20:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Codierung der Spannung eines Kerkos
BeitragVerfasst: Fr Mai 01, 2020 9:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 02, 2010 13:13
Beiträge: 153
Wohnort: Aurich / Ostfriesland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo!
Ich habe einige keramische Kondensatoren, bei denen mir die Codierung zur Spannung nicht klar ist. Für welche Werte stehen der gelbe und rote Streifen auf der Rückseite?

Das 'R' auf der Vorderseite dürfte die Toleranzangabe sein, richtig?

Gruß
Martin


Dateianhänge:
IMG_20200501_094825_copy_1152x864.jpg
IMG_20200501_094825_copy_1152x864.jpg [ 157.9 KiB | 673-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Mai 02, 2020 9:47 
Offline

Registriert: Fr Nov 18, 2011 0:30
Beiträge: 358
Wohnort: Mannheim
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
makersting hat geschrieben:
Ich habe einige keramische Kondensatoren, bei denen mir die Codierung zur Spannung nicht klar ist. Für welche Werte stehen der gelbe und rote Streifen auf der Rückseite?

Das 'R' auf der Vorderseite dürfte die Toleranzangabe sein, richtig?
Leider habe ich bei mir keine Infos dazu gefunden.
Das Hersteller-Firmenzeichen ist von Draloric, wurde 1987 von Vishay gekauft.

"R" könnte Toleranz -20...+30 % bedeuten. Das nehme ich auch an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Mai 03, 2020 10:30 
Offline

Registriert: Fr Nov 18, 2011 0:30
Beiträge: 358
Wohnort: Mannheim
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ich habe doch noch was gefunden: Ein Datenblatt von Vishay Draloric aus dem Jahr 2000, siehe Anlage.

Die Markierung hat teilweise etwas andere Bedeutung:
Die Farbstriche bedeuten die Keramikart

Demnach hat der Kondensator folgende Eigenschaften:
Nennkapazität: 4n7 -> 4,7 nF
Toleranz: R -> -20...+30 %
Keramikart: gelb + grün -> Klasse 2, R 3000, 2C4 (Details siehe Datenblatt)
Nennspannung: (keine) -> 400 V (Datenblatt: "The marking of voltage is omitted on 400V types")

Bernhard


Dateianhänge:
Dateikommentar: Vishay Draloric - Ceramic Singlelayer Capacitors - General Information - 2000-10-09
Ceramic_Singlelayer_Capacitors_General_Information_2000-10-09_22019.pdf [81.21 KiB]
25-mal heruntergeladen
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Mai 03, 2020 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 02, 2010 13:13
Beiträge: 153
Wohnort: Aurich / Ostfriesland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Berhard,
danke für die Mühe.

Beim Durchsehen des Datenblattes beschleichen mich allerdings ein paar Zweifel, ob es auch diese steinalten Typen einschließt.

Von der Baugröße (Durchmessser ist 13 mm) und der Kapazität, könnte die Nennspannung durchaus bei 400V oder gar höher liegen. Aber ein Abschätzen der Nennspannung nur anhand der Baugröße ist bei Kerkos recht gewagt.

Dennoch hilft der Herstellername, vielleicht finde ich mehr.

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum