[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Welcher Sender könnte es gewesen sein?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Dez 04, 2020 12:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di Jun 30, 2020 23:43 
Offline

Registriert: Di Jun 09, 2020 22:13
Beiträge: 31
Wohnort: Hamburg
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Moin liebe Forumsmitglieder,

Ich bin hier gerade am LW hören und habe hier einen spannenden Sender gefunden der einen schönen Musikmix spielt. Leider ist der Empfang sehr verrauscht weswegen ich nicht verstehen kann um welchen Sender es sich handelt...
der Zeiger steht ziemlich mittig zwischen 200 und 250 kHz. Welcher Sender könnte das sein?

Simultane Vergleiche mit Livestreams von Sendern die in frage kommen (Radio Louxembourg, Radio Monte Carlo) ergaben leider nicht das richtige Ergebnis.

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Gruß
Dominic


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Jul 01, 2020 0:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 210
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo

Schau doch das nächste mal beim SDR in Twente vorbei , ist evtl. Hilfreich .

http://websdr.ewi.utwente.nl:8901

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Jul 01, 2020 0:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jul 07, 2014 16:31
Beiträge: 73
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Moin Dominic,

doni1294 hat geschrieben:
der Zeiger steht ziemlich mittig zwischen 200 und 250 kHz. Welcher Sender könnte das sein?


Auf 225kHz sendet der Ponische Rundfunk, und ist nach Abschaltung der meisten anderen europäischen LW-Sender eine/die am stärksten in Deutschland zu empfangende LW-Station.

Gruß
Arne

_________________
Meine Videos bei YouTube: https://www.youtube.com/user/hffreakarne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Jul 01, 2020 6:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 7300
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Jo, das ist er wohl.
Hier ein Link dazu : https://de.wikipedia.org/wiki/Sender_Solec_Kujawski
Empfange ich hier an der Müritz täglich auf dem ca. 75m ünN hohen und nach SW offenen Balkon eines Stahlgitter Wohnhauses, obwohl nur ca. 25Khz höher eine starker Träger von Telefonriesen "Vodafone" nur ca.20m höher und weiter mit einem digitalem prassel Träger hinein bläßt und das von LW-KW ca. alle 100 Khz höher.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Jul 01, 2020 10:00 
Offline

Registriert: Di Jun 09, 2020 22:13
Beiträge: 31
Wohnort: Hamburg
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Ja super, Dankeschön :super:

Gibt es irgendwo die Möglichkeit eine fertige Antenne für guten Langwellenempfang zu kaufen? Radio wäre ein Telefunken Jubilate 1651 L

Gruß
Dominic


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Jul 01, 2020 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 30, 2011 10:11
Beiträge: 1189
Wohnort: Südpfalz
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Such mal nach Mini Whip in diversen Verkaufsplatformen, der Bucht usw.
Da gibt es Bausätze, fertige Antennen für wenig Geld.
Direkt aus China bestellt noch günstiger.

Die Mini WHip ist eine sehr breitbandige Antenne, die funktioniert von 10 KHz bis 30 MHz, also auch noch gut im KW-Bereich.

Viele Grüße
Frank

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz!

Nicht nur alte Radios klingen schön, sondern auch alte Flugzeuge klick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Jul 01, 2020 11:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 7300
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin Dominic,
klar doch die gibts, denn das ist nur ein Langdraht so hoch wie möglich und so lang wie möglich ausgespannt, so ab 10m Länge, schon brauchbar. Wichtig dabei, der Langdraht sollte aus dem nicht nur häuslichen Störnebel raus, sondern auch möglichst weit weg von E-Energie Masten gespannt werden.
Das Radio zu erden, trägt ebenfalls zur Störminimierung bei.
Dabei ist ein evtl. Blitzschutz zu beachten

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Jul 01, 2020 23:13 
Offline

Registriert: Di Jun 09, 2020 22:13
Beiträge: 31
Wohnort: Hamburg
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hm da ich in in meiner Mietwohnung lebe lässt sich hier nicht so einfach ein 10m langer Draht spannen draußen... Ich denke ich werde mir einen MW oder LW Modulator besorgen und dann über den Rechner die Seite des Wideband WebSDR nutzen. Das müsste klappen oder?

So was hier: https://www.ebay.de/itm/124231502523

Gruß
Dominic


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Jul 01, 2020 23:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 210
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo

Im o.a. link ist ein Sender zu sehen damit kannst du nix empfangen .

Ein mini whip Nachbau aus z.b. China gibbet für kleines in der Bucht , funktioniert Prima , auch bei beengten Platzverhältnissen .

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jul 02, 2020 10:43 
Offline

Registriert: Di Jun 09, 2020 22:13
Beiträge: 31
Wohnort: Hamburg
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Also so wie ich das verstanden habe, kann ich mit dem MW-Modulator ein über Klinke in den Modulator eingespeistes Signal dann über die MW meines Radios empfangen...
Beide werden dann auf eine MW Frequenz abgestimmt und dann hört man die Musik die vom Modulator übertragen wird oder nicht?

Gruß
Dominic


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jul 02, 2020 13:27 
Offline

Registriert: Sa Apr 04, 2015 21:47
Beiträge: 186
Wohnort: Dortmund
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
das ginge natürlich, ich würde allerdings in dem Fall kein Signal vom Web-SDR einspeisen sondern von einem Livestream (Internetradio). Dann hast du Ortssender-Qualität.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jul 02, 2020 18:07 
Offline

Registriert: Di Jun 09, 2020 22:13
Beiträge: 31
Wohnort: Hamburg
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Super, danke für die Info!

Ansonsten habe ich noch diese fertige Antenne für MW gefunden: https://www.funktechnik-bielefeld.de/te ... ngsantenne

Meint ihr die könnte auch schon was bringen? Wäre natürlich authentischer als über Webstream.

Gruß
Dominic


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jul 02, 2020 18:18 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 18:09
Beiträge: 1370
Wenn eine Loop oder Ferritantenne her soll, dann wäre überlegenswert, eine aktive Variante selbst zu bauen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jul 02, 2020 23:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 210
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Eine einfache Rahmenantenne ist kein Hexenwerk , Anleitungen dazu wie man so eine Antenne bauen kann gibt es zu Hauf im Netz zu finden .

Die im o.a. link würde ich nicht kaufen , vermutlich wird diese besser funktionieren als ein paar Meter Draht als Antenne , wenn man aber Kosten / Nutzen vergleicht spricht eher alles dafür sich eine Rahmenantenne selbst zu bauen .

Macht obendrein Spass , zumindest mir .

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jul 02, 2020 23:32 
Offline

Registriert: Sa Apr 04, 2015 21:47
Beiträge: 186
Wohnort: Dortmund
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Die im Link ist scheinbar nur für Mittelwelle ausgelegt. Oben ging es um Langwelle. Einen Selbstbau könnte man für LW/MW schaltbar auslegen.
Viele Dampfradios haben allerdings schon recht starke Ferritantennen eingebaut, die mitunter auch schwenkbar sind. (Bei der Jubilate sieht es leider nicht danach aus, obwohl eine Schwenkeinrichtung beim Standgerät natürlich sinnvoll ist.) Ein Rahmen in der Wohnung bringt dann womöglich nicht wesentlich mehr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum