[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Erfahrungen mit RTL-SDR-Sticks?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Mär 07, 2021 17:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit RTL-SDR-Sticks?
BeitragVerfasst: Do Mär 21, 2019 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 09, 2010 16:49
Beiträge: 2601
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
radioschrat hat geschrieben:
Zitat:
Was gibt es da nicht? Die drei Sampling-Arten?


Genau. Scheint beim RTL-SDR ein Trick zu sein, um ohne Aufwärtskonverter den Frequenzbereich nach unten zu erweitern.
Hm, zeigt Dein SDR-Programm diese Sampling-Arten beim RSP2 nicht an, oder benutzt Du für den ein anderes SDR-Programm?

Zitat:
Aus- und Einlöten traue ich mir nicht zu, zumal bei anderleuts Geräten, weil winzigstes SMD und zudem noch RoHS. Das endet bei mir immer mit Trümmern und Tränen. ;-)
Jo, bei mir kommt dann noch total unnötiger Ehrgeiz dazu :) .
Einer meiner Kollegen entlötet solchen Kleinstkram mit einer Engelsgeduld und einer Entlötstation. Man kann's ja mal versuchen ... vielleicht der Empfänger ohne diesen kaputten oder falschrummen Umschalter ja empfindlicher.
Alles weitere per PN.

Gruß, Frank

_________________
Die nächsten Termine Versender von Elektronik und Dampfradiobedarf

Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn's Spaß macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit RTL-SDR-Sticks?
BeitragVerfasst: Do Mär 21, 2019 20:06 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 14:47
Beiträge: 1209
Bosk Veld hat geschrieben:
Hm, zeigt Dein SDR-Programm diese Sampling-Arten beim RSP2 nicht an, oder benutzt Du für den ein anderes SDR-Programm?


Nein. Braucht er ja auch nicht, weil er sowieso bis quasi Gleichstrom runtergeht. Dafür gibt es bei dem ein paar andere Menüs und Einstellungen. Alles in derselben Software, also CubicSDR. Die unterstützt alles, wofür es einen sog. Soapy-Treiber gibt.

Zitat:
Einer meiner Kollegen entlötet solchen Kleinstkram mit einer Engelsgeduld und einer Entlötstation.


Ich habe zwar eine Entlötstation aber keine Engelsgeduld und keine derart feinen Spitzen. Sowas würde ich bestenfalls für mich selbst machen, wenn sicher ist, dass das niemand sonst zu sehen bekommt. Ich habe letztens versucht, in einem Kopfhörerverstärker ein winziges SMD-Relais zu ersetzen. Das Ergebnis; altes Relais kaputt, neues Relais zerbraten, zwei Lötpunkte und eine Leiterbahn weg. War zum Glück nur zur Unterdrückung des Einschaltknacks. Ich habe es gebrückt.

Zitat:
Alles weitere per PN.


Ist recht.

Ralf

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit RTL-SDR-Sticks?
BeitragVerfasst: Fr Mär 22, 2019 9:44 
Offline

Registriert: Mo Jun 17, 2013 14:19
Beiträge: 194
Wohnort: Kollnburg/Niederbayern
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Mit Heissluft müsste doch das Tauschen ein Kinderspiel sein, oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit RTL-SDR-Sticks?
BeitragVerfasst: Fr Mär 22, 2019 10:58 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 14:47
Beiträge: 1209
Für den, der sowas hat und kann, vielleicht.

Ganz einfach wird es trotzdem nicht werden, denn das Gerät besteht aus zwei Platinen, einer kleineren, die auf eine größere platt aufgelötet ist. Und der besagte Umschalter sitzt auf der großen, genau am Rand der kleinen. Frank hatte Bilder davon gemacht. Vielleicht zeigt er die hier mal zur Erläuterung.

Ralf

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit RTL-SDR-Sticks?
BeitragVerfasst: Fr Mär 22, 2019 12:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 09, 2010 16:49
Beiträge: 2601
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
(Nach längerem Durchforsten) Hier sind sie:
Oberseite
Unterseite

Gruß, Frank

_________________
Die nächsten Termine Versender von Elektronik und Dampfradiobedarf

Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn's Spaß macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit RTL-SDR-Sticks?
BeitragVerfasst: Fr Mär 22, 2019 14:55 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 14:47
Beiträge: 1209
Da ist er doch. Bild der Oberseite, ganz oben rechts der kleine Sechsbeiner vor der Antennenbuchse.

Ralf

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit RTL-SDR-Sticks?
BeitragVerfasst: Fr Mär 22, 2019 19:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 210
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo

Bekommt man denn irgendwo zu einem angemessenen Preis ( und nicht gerade Mindestabnahmemenge 100 Stk. ) das Bauteil ?

Mit einem " normalen " Lötkolben und angemessener Lötspitze sollte das machbar sein .

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit RTL-SDR-Sticks?
BeitragVerfasst: Fr Mär 22, 2019 19:58 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 14:47
Beiträge: 1209
Schraubnix hat geschrieben:
Bekommt man denn irgendwo zu einem angemessenen Preis ( und nicht gerade Mindestabnahmemenge 100 Stk. ) das Bauteil ?


Wahlweise gegurtet auf der handlichen 10.000-Stück-Rolle oder mit heftigen Mindermengenaufschlägen...

Ralf

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit RTL-SDR-Sticks?
BeitragVerfasst: Fr Mär 22, 2019 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 29, 2016 13:53
Beiträge: 412
Wohnort: Baden-Württemberg
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Was ist denn die genaue Bezeichnung des Chips?

_________________
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit RTL-SDR-Sticks?
BeitragVerfasst: Fr Mär 22, 2019 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 210
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
radioschrat hat geschrieben:
Schraubnix hat geschrieben:
Bekommt man denn irgendwo zu einem angemessenen Preis ( und nicht gerade Mindestabnahmemenge 100 Stk. ) das Bauteil ?


Wahlweise gegurtet auf der handlichen 10.000-Stück-Rolle oder mit heftigen Mindermengenaufschlägen...

Ralf



Das macht die Sache ( Reparatur ) nicht einfacher , bzw. uninteressant .

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit RTL-SDR-Sticks?
BeitragVerfasst: Fr Mär 22, 2019 22:42 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 14:47
Beiträge: 1209
TheJukeboxMan hat geschrieben:
Was ist denn die genaue Bezeichnung des Chips?


Auf dem Bauteil steht S79. Mutmaßlich ein CG2179M2 von CEL.

Ralf

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit RTL-SDR-Sticks?
BeitragVerfasst: Sa Mär 23, 2019 9:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 29, 2016 13:53
Beiträge: 412
Wohnort: Baden-Württemberg
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Bei LCSC gibt es das IC, aktuell ist es aber nicht auf Lager:

https://lcsc.com/product-detail/_Califo ... 45652.html

Die Mindestbestellmenge liegt bei einem IC.
Wenn man dort etwas bestellt, was aktuell nicht auf Lager ist, erhält man innerhalb von 48 Stunden eine Rückantwort, wann der IC für welchen Preis wieder lieferbar ist.
Hier gibt es mehr Informationen dazu: https://support.lcsc.com/article/202-ho ... -backorder

Ich habe dort schon einmal etwas bestellt, die Versandkosten per Airmail lagen bei ca. 6€.

Vielleicht wäre das ja eine Möglichkeit?

_________________
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit RTL-SDR-Sticks?
BeitragVerfasst: So Mär 24, 2019 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 09, 2010 16:49
Beiträge: 2601
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Danke für Deine Recherche, Marvin, das klingt doch ganz gut!

Ich werde den Kollegen bitten, das IC möglichst schonend zu entlöten. Dann verbinde ich oder auch der Kollege mit einem Drähtchen den Ausgang des integrierten Upconverters mit dem Eingang der Empfängerplatine. Erst mal sehen, ob es dann vernünftig funktioniert, denn wo ein Fehler ist, verbergen sich oft weitere (alte Tester-Weisheit).

Übrigens: Der neue Upconverter ist angekommen, zwei Wochen früher als angekündigt!
Und - er funktioniert, einige Mittel- und Kurzwellensender konnte ich trotz mittelmäßiger Antenne schon empfangen! Allerdings muß ich noch auf ein SMA-Verbindungskabel warten, momentan ist die Verbindung zwischen Upconverter und Empfänger ziemlich zusammengestückelt und hat Wackelkontakte.

Gruß, Frank

_________________
Die nächsten Termine Versender von Elektronik und Dampfradiobedarf

Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn's Spaß macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit RTL-SDR-Sticks?
BeitragVerfasst: So Mär 24, 2019 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 210
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Frank

Guck mal hier . Das scheint mir das gleiche Gerät zu sein welches du auch hast aber leider nicht richtig funktioniert .

https://www.youtube.com/watch?v=5kst5X_vENA

Kannst ja mal gucken ob evtl. bei deinem Gerät auch diese Brücke fehlt .

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit RTL-SDR-Sticks?
BeitragVerfasst: Do Apr 11, 2019 23:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 09, 2010 16:49
Beiträge: 2601
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Das Kabel, das Empfänger und Upconverter verbinden sollte, paßt nicht - falsch bestellt, eigene Schuld.
Danach bestellte ich Stecker zum Crimpen. Sie sollten schon am Montag ankommen, sind aber offenbar noch unterwegs, und das liegt nicht am Verkäufer.
Mein Kollege hat in der Zwischenzeit das Umschalt-IC ausgelötet. Der Gleichstrom-Innenwiderstand des HF-Eingangs gegen Masse beträgt 0,95 Ohm. Je weiter man auf der Signalleitung Richtung Mischer mißt, desto niederohmiger wird die Sache. Direkt am Übertrager rechts neben dem 100-MHz-Quarz messe ich 0,00 Ohm gegen Masse. Ich nehme an, das ist der Mischereingang.
Ist das plausibel?

Statt des Schalter-ICs habe ich nun ein Drähtchen passend eingelötet.
Bild
Es sind nun - nur mit CubcSDR - tatsächlich zwei Sender im Mittelwellenbereich zu empfangen, das hat vorher nicht geklappt. Viel schwächer zwar als mit dem Nooelec, trotzdem stärker als vorher. Insgesamt noch nicht zu gebrauchen.

Gruß, Frank

_________________
Die nächsten Termine Versender von Elektronik und Dampfradiobedarf

Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn's Spaß macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum