[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Vincent D150

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Apr 08, 2020 16:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vincent D150
BeitragVerfasst: Fr Nov 15, 2019 14:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jun 24, 2016 10:45
Beiträge: 135
Wohnort: Dortmund
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Moin allerseits,
hat jemand einen Schaltplan für einen Vincent D150? Hab hier einen stehen, der eine etwa 20% schwächere Ausgangsleistung auf dem linkem Kanal hat.

Es würde mir auch schon helfen, wenn jemand die Originalwerte folgender Widerstände kennt:

Werte Rechts
R1 = 7,5 K
R2 = 88 K
R3 = 24 K
R4 = 7,5 K
R5 = 24 k

Werte Links
R1 = 15 K
R2 = 100 K
R3 = 47 K
R4 = 15 K
R5 = 15 K

Welche Werte sind die vom Hersteller vorgesehenen?

Grüße Siggi


Dateianhänge:
01 Klein Enstufe Ralf Röhrenverstärker.jpg
01 Klein Enstufe Ralf Röhrenverstärker.jpg [ 62.83 KiB | 1185-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent D150
BeitragVerfasst: Fr Nov 15, 2019 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 6955
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin Siggi,
wer oder was ist ein Vincent D150 ?

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent D150
BeitragVerfasst: Fr Nov 15, 2019 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jun 24, 2016 10:45
Beiträge: 135
Wohnort: Dortmund
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Sorry, hab ich im "brass" vergessen. Es handelt sich um einen Hybrid-Röhrenendverstärker. Im Vorverstärker sind 1H1N und 6H6N Röhren vom Hersteller verbaut worden. Ist mir als "Röhrenendverstärker" an die Hand gegeben worden, tatsächlich findet die Endverstärkung jedoch über Halbleiter statt. Insofern weiß ich gar nicht so genau in welche Sparte das hier gehört, weil Transistor bzw Röhrengeräte in 2 Sparten unterteilt sind.

Zum Gerät selbst gehört auch ein Vorstärker, an dem Tuner, Tape etc angeschlossen werden. Balance-Regler gibt es nicht. Ich vermute mal, dass die kleine gezeigte Platine (R1-R5) die Ausgangsleistung der jeweiligen Seite aussteuert. Ganz schlau werd ich da aber nicht draus. Vielleicht ist jemandem schon einmal so ein Gerät oder vergleichbares begenet.

Nach dem Schaltplan hab ich das www schon bis zum Brechreiz dursucht, bin aber nicht fündig geworden. Letzte Hoffung also hier.

Gruß Siggi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent D150
BeitragVerfasst: Fr Nov 15, 2019 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 6955
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ok Siggi, da Sintron nicht der Hersteller sondern nur der Vertreiber dieser Produkte ist und speziell dieser auf ihrer Webseite auch nicht auffindbar ist, ist wohl ein Schaltplan etwa so wie mit nem Sechser im Lotto zu vergleichen, denke ich.
Per Signalgeber und Oszi aber wäre zumindest der Signalverlauf im groben anhand des gut arbeitenden andere Kanal vergleichbar und der vermutete Übeltäter käme dann in die engere Wahl.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent D150
BeitragVerfasst: Sa Nov 16, 2019 18:53 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 1265
Moin,
wenn ich mir die ermittelten Widerstandswerte so ansehe, sind die im linken Kanal ok (es sind Normwerte), waehrend im rechten Kanal gar nichts stimmt, gibt es hier einen grundsaetzlichen Fehler (Isolationsfehler, Ueberlastung)?

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent D150
BeitragVerfasst: Sa Nov 16, 2019 19:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 8236
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Dagegen spricht, dass er schreibt, der linke Kanal funktioniere nicht richtig. Außerdem werden Widerstände im Defektfall selten niederohmig, sondern sie werden in der Regel hochohmiger bis hin zur Unterbrechung.

Wurden die Widerstände im eingelöteten Zustrand gemessen? Dann kann es sein, dass das eine Fehlmessung war, weil Schaltungsteile, die zufällig parallel liegen, in das Messergebnis eingehen.

Ist auf den fraglichen Widerständen ein Aufdruck oder Farbringe zu erkennen?

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent D150
BeitragVerfasst: So Nov 17, 2019 13:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jun 24, 2016 10:45
Beiträge: 135
Wohnort: Dortmund
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Moin allerseits,

ich habe die Widerstände links ausgebaut. rechts eingebaut gemessen - allerdings direkt zwischen den Messklemmen ohne andere Bauteile die hätten dazwischen liegen können. Die Ringe der eingelöteten sprechen allerdings eine andere Sprache wie die Messwerte. Daher werde ich dieselben auslöten und nochmals messen um wirklich sicher zu sein. Ich melde mich dann wieder. Schon mal Danke für die Hinweise - mir kam dadurch auch der Gedanke das rechts lauter ist wie es sein sollte. Aber eins nach dem anderen.

Grüße und schönes (Rest)wochenende Siggi

Update der Sache:

Hab jetzt die Widerstände der rechten Seite ebenfalls ausgelötetet gemessen. Sind doch seitengleich. Was ich allerdings an der Stelle nicht verstehe, ist dass der Widerstandswert im eingbauten Zustand derart verfälscht wird. Die Widerstände wurden mitteles Polkelemmen direkt gemessen. Da waren keine anderen Bauteile dazwischen. Lutz, Du hattest da direkt den Verdacht - wo war mein gedanklicher Fehler?

Ich habe jetzt vorsorglich im rechten und linken Kanal Endstufenseitig eine Kondensatorkur durchgeführt. Alle getauschten Kondensatoren hatten (ausgebaut) zwar noch ihre Kapazität, einer sah dennoch recht denkwürdig aus. Gehäuse war leicht beschädigt und dunkel verfärbt. War eingebaut nicht zu sehen. Röhrensockel wurden gereinigt, Pinne an den Röhren sind nun auch wieder schön sauber. Wozu Koregatabs doch allles gut sind :lol:

Andodenströme sind vorhanden, hab ich bis jetzt aber nur im Leerlauf gemessen, also nicht wirklich aussagefähig. NF-Signal von 6H1N kommt, sieht auf dem Ozi gut aus, weicht aber auf dem leiseren Kanal um einige mV ab.

Grüße Siggi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent D150
BeitragVerfasst: Di Dez 10, 2019 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jun 24, 2016 10:45
Beiträge: 135
Wohnort: Dortmund
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Ich schließe jetzt einfach mal des Threat. Im Moment schaff ich hier keinen regelmäßigen Austausch von Infos. Wünsch alles schöne Adventszeit und danke für die Antworten. Neuer Anlauf nächstes Jahr. Falls doch noch jemand einen Schaltplan für dieses Gerät hat oder zufällig findet bitte PN. Sechser im Lottoland der Schaltpläne wäre perfekt.

Grüße Siggi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent D150
BeitragVerfasst: Do Jan 02, 2020 19:38 
Offline

Registriert: Sa Mai 18, 2013 10:32
Beiträge: 97
Wohnort: Nordbaden
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Siggi,
wenn Du mal wieder online bist-Du hast eine PN betr.Oszilloskop,Grüße,Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum