[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - RFT Toni Mikrofonstecker

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Nov 24, 2020 12:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: RFT Toni Mikrofonstecker
BeitragVerfasst: Do Sep 10, 2020 10:03 
Offline

Registriert: Sa Sep 30, 2017 13:02
Beiträge: 65
Wohnort: Leipzig
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
vor ein paar Wochen habe ich ein RFT Toni-Aufsatztonbandgerät eines Bekannten wieder in Ordnung gebracht. Das Gerät an sich funktioniert wieder wie es soll. Ich habe jedoch noch zwei Fragen zu dem mitgelieferten Mikorofon:
1. Leider war das Mikro zwar dabei, aber der passende Stecker fehlte. Bilder der buchse habe ich angehängt. Der Stecker sieht wie ein herkömmlicher Bananenstecker mit Schirmung aus (ein derartiges System findet sich an zahlreichen Messgeräten), ist jedoch vom Durchmesser her deutlich dünner und besitzt eine Führungslasche (siehe Fotos). Kennt Jemand die Bezeichnung dieses Steckers bzw. am Besten wäre es natürlich, wenn so ein Stecker abzugeben wäre.
2. Von der Schaltung her (das Toni ist dafür ausgelegt, das Audiosignal von der Anode der Endröhre direkt abzunehmen und für den Mikro-Anschluss ist keine weitere Vorverstärkerstufe vorgesehen), halte ich es nach meinem Kenntnisstand für nahezu unmöglich, dass mit dem Kristallmikro Aufnahmen in auch nur annährend zufriedenstellendem Rauschabstand ausgeführt werden können. Zum Vergleich: Speise ich den Audioeingang mit den 2Vpp meiner Studiosoundkarte, ist das aufgenommene Signal kaum zu hören, der Ausgangspegel des Kristallmikros ja ungleich geringer als die 2Vpp.
Vielen Dank für die Antworten,
Gabriel


Dateianhänge:
k-IMG_6507.jpg
k-IMG_6507.jpg [ 87.9 KiB | 1135-mal betrachtet ]
k-IMG_6506.jpg
k-IMG_6506.jpg [ 78.69 KiB | 1135-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RFT Toni Mikrofonstecker
BeitragVerfasst: Do Sep 10, 2020 20:21 
Offline

Registriert: Fr Dez 05, 2014 22:01
Beiträge: 458
Wohnort: Salzkotten
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Gabriel,

die Buchse erinnert an die Autoradio-Antennenbuchsen, die bis in die 1990er Jahren in vielen Autoradios eingebaut war. Die Stecker dafür sind noch erhältlich. Ich nehme gerade einen Stecker aus meinem Bestand: Aussendurchmesser Hülse 9mm, Gesamtlänge der Hülse 39mm (davon tauchen 15mm in die Buchse ein) Stiftdurchmesser Signalpin 3mm, Länge Signalpin 12mm.

Du kannst ja die genauen Maße mit einem Meßschieber an der Buchse abnehmen.

Viele Grüße

andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RFT Toni Mikrofonstecker
BeitragVerfasst: Fr Sep 18, 2020 20:31 
Offline

Registriert: Fr Aug 05, 2016 12:41
Beiträge: 54
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Es handelt sich hier um einen damals üblichen universellen HF-Stecker:

https://www.ebay.de/itm/HF13-Stecker-Ko ... Sw95FZZ5PM

Bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RFT Toni Mikrofonstecker
BeitragVerfasst: So Okt 11, 2020 12:12 
Offline

Registriert: Sa Sep 30, 2017 13:02
Beiträge: 65
Wohnort: Leipzig
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
vielen Dank für die Hinweise. Ich habe jetzt eine Lösung gefunden. Leider ist der passende Stecker nicht der alte HF-Stecker. Ich besitze ein paar Geräte mit diesem Stecker und leider ist dessen Durchmesser um einiges größer. Der Tip mit dem Antennenstecker hat mich letztlich zum Ziel geführt. Auch wenn der Antennenstecker ein bissschen zu dick war, habe ich ihn einfach mit einem Dremel im Durchmesser reduziert (sowohl die Außenhülle als auch den Kontakt) und jetzt passt er ziemlich gut hinein. Ist natürlich nicht der originale Stecker, erfüllt aber seine Funktion, ohne das Gerät zu verbasteln.
vielen Dank für die Hinweise!
Ich würde mich auch sehr freuen, wenn jemand, der auch ein Toni besitzt, etwas zu der Frage mit dem Pegel des Mikros sagen könnte.
Liebe Grüße,
Gabriel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum